Le-Chatelier-Braun-Prinzip


Le-Chatelier-Braun-Prinzip
Le-Cha|te|lier-Braun-Prin|zip [ləʃɑtə'lje-; nach dem frz. Chemiker H. L. Le Chatelier (1850–1936) u. dem dt. Physiker K. F. Braun (1850–1918)]; Syn.: Braun-Le-Chatelier-Prinzip, Prinzip des kleinsten Zwanges: chemisches Gleichgewicht.

* * *

Le-Chatelier-Braun-Prinzip
 
[ləʃatə'lje-], Le Chatelier-Prinzip, Prinzip des kleinsten Zwanges [nach H. L. Le Chatelier und K. F. Braun], Prinzip der Thermodynamik, nach dem ein im Gleichgewicht befindliches System bei Anwendung eines äußeren Zwanges (z. B. Druckerhöhung) diesen durch Anpassung seiner anderen Zustandsgrößen (z. B. Volumen- oder Temperaturänderung) zu kompensieren versucht. So verflüssigt sich z. B. ein unter hohen Druck gesetztes Gas bei gleichzeitiger Volumenverminderung.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chatelier-Braun-Prinzip —   [ʃatə lje ], Physik: das Le Chatelier Braun Prinzip …   Universal-Lexikon

  • Braun-Le-Chatelier-Prinzip — Braun Le Cha|te|li|er Prin|zip: svw. ↑ Le Chatelier Braun Prinzip …   Universal-Lexikon

  • braun — [brau̮n] <Adj.>: a) von der Farbe feuchter Erde: braunes Haar haben; das Kleid ist braun. Syn.: ↑ bräunlich. Zus.: dunkelbraun, hellbraun, nussbraun, rotbraun. b) von der Sonne gebräunt: im Urlaub ganz braun werden; braun gebrannt kam sie… …   Universal-Lexikon

  • Prinzip des kleinsten Zwanges — Prin|zip des klein|sten Zwạn|ges; Syn.: Le Chatelier Braun Prinzip: chemisches Gleichgewicht. * * * Prinzip des kleinsten Zwanges,   1) das gaußsche Prinzip des kleinsten Zwanges; 2) das Le Chatelier Braun Prinzip …   Universal-Lexikon

  • Prinzip von Le Chatelier — Das Prinzip von Le Chatelier, auch das Prinzip vom kleinsten Zwang genannt, wurde von Henry Le Chatelier und Ferdinand Braun zwischen 1884 und 1888 formuliert: Übt man auf ein chemisches System im Gleichgewicht einen Zwang aus, so reagiert es so …   Deutsch Wikipedia

  • Prinzip vom kleinsten Zwang — Das Prinzip von Le Chatelier, auch das Prinzip vom kleinsten Zwang genannt, wurde von Henry Le Chatelier und Ferdinand Braun zwischen 1884 und 1888 formuliert: Übt man auf ein chemisches System im Gleichgewicht einen Zwang aus, so reagiert es so …   Deutsch Wikipedia

  • Henry Louis Le Chatelier — (* 8. Oktober 1850 in Paris; † 17. Juni 1936 in Miribel les Èchelles (Departement Isère)) war ein französischer Chemiker, Metallurge und Physiker, der wichtige Beiträge zur Thermodynamik lieferte. Le Chatelier interessierte sich bereits während… …   Deutsch Wikipedia

  • Henry Le Chatelier — Henry Louis Le Chatelier Henry Louis Le Chatelier (* 8. Oktober 1850 in Paris; † 17. Juni 1936 in Miribel les Èchelles, Département Isère) war ein französischer Chemiker, Metallurge und Physiker, der wichtige Beiträge zur Thermodynamik lieferte …   Deutsch Wikipedia

  • Le Chatelier —   [ləʃatə lje], Henry Louis, französischer Chemiker, * Paris 8. 10. 1850, ✝ Miribel les Échelles (Département Isère) 17. 9. 1936; seit 1877 Professor in Paris, untersuchte die spezifische Wärme von Gasen und arbeitete über Silikate; entwickelte… …   Universal-Lexikon

  • LeChatelier — Henry Louis Le Chatelier Henry Louis Le Chatelier (* 8. Oktober 1850 in Paris; † 17. Juni 1936 in Miribel les Èchelles (Departement Isère)) war ein französischer Chemiker, Metallurge und Physiker, der wichtige Beiträge zur Thermodynamik lieferte …   Deutsch Wikipedia